WAS ERWARTET MICH? 
Ablauf der Beratung

Ernährungsberatung ist für mich eine Frage des Vertrauens. Sie schließen einen Beratungsvertrag mit mir (Appetit und mehr) ab. Ich kann nicht direkt mit den Krankenkassen abrechnen.


Bereits während der ersten Kontaktaufnahme per Telefon lernen wir uns kennen und vereinbaren, wenn Sie einverstanden sind, einen Termin für das Erstgespräch über 60 Minuten. Eine Grundanamnese, Sichtung der von Ihnen zur Verfügung gestellten ärztlichen Befunde bzw. Krankenhausentlassungsberichte und das 3-Tage Ernährungsprotokoll sind die Grundpfeiler für eine individuell auf Ihre Situation abgestimmte Ernährungstherapie. Sie erhalten eine Beratung zum Essverhalten, zur Lebensmittelauswahl und Lebensführung.


Eine optimale Anwendung küchentechnischer Möglichkeiten, um den Genuss zu erhöhen, liegt mir besonders am Herzen. Gerne können Sie einen An-/ Zugehörigen zu diesem Gespräch mitbringen. Arbeitsmaterialien helfen Ihnen die Informationen Zuhause noch einmal nachzulesen.




Appetit & Mehr Ernährungsberatung und -Therapie aus Braunschweig rechnet nicht direkt mit den Krankenkassen ab




IN 4 SCHRITTEN ZUM ERFOLG!


1. Kontakt­aufnahme



 



Sie erreichen mich über


Telefon: 0160 - 98702642




2. Unterlagen












Sie bekommen von mir Unterlagen und ich bitte Sie diese zur ersten Beratung ausgefüllt mitzubringen.

 


Zu den Unterlagen zählen:

  • Die Therapievereinbarung
  • Die Datenschutzerklärung
  • Ein 3-Tage Ernährungsprotokoll



Die Beratungen basieren auf Eigenleistung.
Die Krankenkassen können die Beratung nach Antragstellung bezuschussen.

 




Die Antragstellung sollte vor dem ersten Beratungsgespräch erfolgen. Die Rechnungen senden Sie nach Beendigung der Beratung zu den Krankenkassen.


Zu den Unterlagen zählen:


  • Der Antrag auf Kostenerstattung
  • Eine Kopie der Therapievereinbarung
  • Die ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (nach §43 SGB V)



FÜR EINE QUALITATIVE ERNÄHRUNGSBERATUNG IST DAS MITBRINGEN VON RELEVANTEN BEFUNDEN UND /
ODER LABORDATEN WÜNSCHENSWERT.



3. Anamnese­gespräch


 

Die erste Phase der Beratung basiert auf einem lockeren Gespräch.

In diesem Gespräch finden wir gemeinsam die Ernährungsprobleme.

Dazu dient ebenfalls das 3-Tage Ernährungsprotokoll.
Aufbauend auf den gesammelten Informationen werden erste Empfehlungen ausgesprochen und
Zielsetzungen nach individuellen Möglichkeiten vereinbart.

 





4. Folge­beratung


 

Die Menge der Folgeberatungen ist abhängig von den bestehenden Ernährungsproblemen und dem eigenen Engagement.

 Von den gesetzlichen Krankenkassen können bis zu 5 Ernährungsberatungen in einem Jahr bezuschusst werden.


In den Folgeberatungen werden die ermittelten Ernährungsprobleme besprochen.
Dabei werden Ursachen erforscht, Zusammenhänge erklärt und Maßnahmen entwickelt,
um das jeweilige Ernährungsproblem zu minimieren oder gar ganz zu beseitigen.